Wie billig ist das denn?

Diese Mail flatterte heute Nachmittag in meinen Briefkasten: „Hallo Peter, Bitte helfen Sie uns, Sie besser kennen zu lernen! […] Ihr Kodak Gallery Team für Kundenbeziehungen“. Alles klar. Nett als Umfrage getarnt. Letztlich geht es aber nur darum, dass ich denen meine Daten, Vorlieben und Bilder verkaufe. Für garantierte „10 kostenlose Abzüge von 10 x 15 cm“. Das macht 1,90 Euro. Ich finde, mein tiefstes Inneres ist mehr wert.

E-Mail von Kodak
Ja, Leute, es ist lange her, aber diese E-Mail-Adresse funktioniert noch

Nicht ganz so garantiert ist der Gewinn einer Digicam bei einem monatlichen Preisaufschreiben. Was man dafür tun muss, steht da allerdings nicht. Vielleicht reicht es ja, dass ich durch meine regelmäßige Teilnahme meine E-Mail-Adresse verifiziere. Ein Wunder, dass die die überhaupt noch in ihrer Datenbank haben. Ich glaube, es war in den frühen 60ern, als ich dort Kunde geworden bin. Urzeiten her. Keine Ahnung, ob ich mein Passwort noch weiß. Ich kaufe dort eh nicht mehr, seitdem ich mir die Bilder auch in den Schlecker um die Ecke liefern lassen kann.

Und nach dieser Mail erst recht nicht mehr.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.