Kategorien
Blog

Was ich an der Zeit liebe

… ist, dass sie es von Zeit zu Zeit mit einfachen Worten auf den Punkt bringt.

Wie immer, wenn Linke sich streiten, geht es um Verrat und den Abfall vom rechten Glauben.

Jawoll.

Frank Drieschner, „Links, zwo, drei , vier“, in der heute erschienen Zeit, Seite 3.

0 Antworten auf „Was ich an der Zeit liebe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.