Kategorien
Blog

Interview mit Jörg Rheinboldt

Jeder Webworker ist ein Trüffelschwein. Man schnüffelt viel herum: im Feedreader, Twitter oder auf einschlägigen Websites. Man muss aufpassen, dass man nicht an den falschen Plätzen schnüffelt. Und wenn man Trüffel findet, darf man auch schreien: Hierher, ich hab‘ was gefunden.

Ein solcher Platz ist für mich gruenderszene.de. Oft sieht man dort spannende Interviews, was natürlich auch die ganzen Idioten einschließt, die weiße Hemden zu blauen Jeans tragen und alle drei Jahre ihr Venture Capital verbrannt haben. Bloß nicht genauso werden.

Aber eben auch diejenigen, die etwas zu sagen haben, weil sie etwas geleistet haben. Heute im Angebot: Jörg Rheinboldt, der ganz klar Position bezieht, dass er nach 18 Uhr seine Kinder sehen möchte. Sehr sympathisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.