GEZ-Gebühren oder Griechenland?

Harald Martenstein in der Zeit:
„Muss ich als Nächstes acht Milliarden Euro für die deutsche Gartenzwergbranche entrichten?“

Ich werde dazu gezwungen, diesen Ungeist zu finanzieren, jeder deutsche Haushalt muss neuerdings eine Zwangsabgabe für Förster-, Nonnen- und Pfarrerfilme der untersten intellektuellen und ästhetischen Kategorie bezahlen. Wieso gibt es keinen Volksaufstand?

Um welche Summe es geht?

Ich habe gelesen, dass ARD und ZDF jedes Jahr rund acht Milliarden Euro an Gebühren bekommen. Werbeeinnahmen kommen noch dazu. Daraufhin habe ich nachgeschaut, wie viel die Pleite von Griechenland den deutschen Staat maximal kosten wird. Es sind ebenfalls rund acht Milliarden Euro. Auch das Projekt Stuttgart 21 kostet wahrscheinlich rund acht Milliarden Euro

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Für den Rundfunk den ich nie schaue muss ich Gebühren bezahlen. Von welchem Rechtstaat spricht man hier. Wo bleibt die Wettbewerb. Vor vierzig Jahre mit den drei Fernsehe Kanäle konnte man das akzeptieren. Ich finde es richtig widerlich und abscheulich. Hier ist von Gerechtigkeit nicht die Rede sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.