Spiegel Online zum Online Grimme Award nachnominiert

Das hochbetagte Internet hat mit ersten Demenzerscheinungen zu kämpfen. Wen wundert’s? Da kann es auch mal vorkommen, dass man etwas vergisst. Zum Beispiel Spiegel Online für den Grimme Online Award zu nominieren. Dies ist jetzt flinks nachgeholt worden.

als wegweisendes Angebot im Bereich des aktuellen Online-Journalismus

Gut zu wissen, dass Spiegel Online in den letzten drei Jahren noch nicht „wegweisend“ war, immerhin wird der Online Grimme Award schon zum vierten Mal verliehen. Aber da war doch das kleine Demenzproblem…

Vergeben wird der Preis am 30. Juni in den drei
Kategorien „Information“, „Wissen und Bildung“ sowie „Kultur und Unterhaltung“. Vorgeschlagen sind nun 30 Websites. Ebenfalls nachnominiert wurde Blinde Kuh, eine Website für Kinder und Eltern.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.