Was der Journalist so sucht: News, Fickbildchen, Presserabatte

Ein guter Journalist berichtet natürlich nur über Fakten, weshalb er recherchiert und nicht an seinen Fingern saugt. Den rasenden Reporter an Haustür oder Telefon muss er allerdings nicht mehr so oft geben, schließlich gibt es ja das Internet. Dort wiederum haben die Kollegen von Journalistenlinks.de einen kleinen Linkkatalog zusammengestellt. Und was klickt der Journalist dort nun an? News mit und ohne Niveau, Fickbildchen und Presserabatte – darauf sind die Journalisten scharf!

Ausgewertet wurden von Journalistenlinks.de 1,2 Millionen Klicks (Quelle: newsroom.de). Spiegel Online, Bild.de und Pressekonditionen.de stehen ganz oben auf der Beliebtheitskala. Als ob sich dort die neuen Storys finden ließen. Vielmehr dienen diese Links wohl dem eigenen Wohl – Geist, Körper und Portemonnaie. Wohltuend ist dagegen die Erkenntnis, dass Journalisten auch kein elitäres Pack, sondern ganz normale Menschen sind. Für diese schreiben sie schließlich auch.

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Spiegel Online = News
    Bild = Fickbildchen
    Pressekonditionen.de = Schnäppchenfieber

    So war’s gemeint. Man darf nicht den Fehler machen, sich zu lange bei Spon aufzuhalten, sondern muss schneller die Seite wechseln. Dann klappt es auch mit den Bildchen. 😉

  2. Vermutlich nicht auf der Webseite, sondern in den Schreibtischschubladen der Redakteure und Redakteurinnen. 🙂

  3. Jungs, locker bleiben – alles ’ne Frage der Berufswahl. Und wenn ich so vor der Kamera stehe, von irgendwo berichte und umringt bin von Gaffern, die sich unauffällig doof in den Bildhintergrund rücken und versuchen, mich in schwachsinnige Gespräche zu verwickeln – sorry, aber dann bestätigen mich das darin, dass wir durchaus sowas wie E L I T Ä R sind – PACK hingegen sicher nicht. Ein Gefühl übrigens, das mit in deutlich mehr Lebenslagen bekommt – und auch zu recht. Was daran verwerflich sein soll, dass Journalisten auch mal Fickbildchen suchen, ist mir gänzlich unklar – in Zeiten, in denen der meistgesuchte Begriff im Netz SEX ist. Herr Autor, das ist Heuchelei – wieso darfst Du Dich von dicken Frauen auspeitschen lassen, Deiner Frau beim Gruppensex zugucken und zweimal die Woche in den Puff gehen – und wir nicht mal nach Fickbildchen suchen? See you @ YouPorn.com.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.