Eine Fritz!Box für Skype

Nein, AVM hat keine Fritz!Box für Skype-Telefonate herausgebracht. Aber es heißt ja auch Golfklasse. Ich wüsste nicht, dass sich Volkswagen da jemals beschwert hat. Aber das, was die Fritz!Box kann (VoIP bei ausgeschaltetem Rechner und Gespräche zwischen Festnetz und Internet makeln), kann jetzt auch eine Box für Skype-Telefonate. Nur eben, dass diese nicht von AVM, sondern von USRobotics kommt.

Eine Box für Skype-Telefonate
Die Skype!Box: Noch nicht so gut wie Fritz oder Horst, aber auf dem bestem Weg

Golem berichtet darüber, weiß aber anscheinend auch noch nicht viel mehr, als in der Produktankündigung steht. Insbesondere keinen Preis. Und wenn Kollege Wagenhöfer demnächst umzieht, müsste er nicht zu einem DSL-Provider wechseln, der ihm eine Fritz!Box schenkt. So wie ich ihn kenne, würde er eine Skype!Box viel lieber nehmen. USRobotics, wie wäre es mit Sven!Box? Nachdem es doch auch schon eine HorstBox gibt.

Auch das Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Was juckt mich das dann? Zumal auch der Wagenhöfer umzieht und nicht ich. Vor einiger Zeit habe ich mich weit aus dem Fenster gelehnt und behauptet, dass ein Skype-Handy niemand braucht. Ich muss mich da wohl korrigieren. Den meisten Leuten ist ja bekanntlich egal, welche Technik sie nutzen – wenn sie nur funktioniert und mit möglichst vielem kompatibel ist. Eine Skype!Box könnte das leisten.

Das USRobotics-Gerät wird das wohl noch nicht sein. Erstens wird sie wohl immer noch mit dem Rechner und nicht direkt mit dem DSL-Anschluss verbunden (wie die Fritz!Box), zweitens fehlt vor allem aber ein DSL-Provider, der eine solche Box als subventionierte Hardware in sein Programm aufnimmt. Deshalb ist die Fritz!Box ja auch so erfolgreich: In der 1&1-Werbung wird sie so vollbusig in die Kamera gehalten wird, wie im Nachtprogramm entsprechende Auslegeware. Da die DSL-Provider aber alle auch einen eigenen SIP-Dienst verkaufen, bin ich da noch skeptisch.

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. Ein Produkt von US-Robotics in der Artikelüberschrift mit Fritz!Box zu betiteln sollte bestraft werden. Wieder einmal umsonst geklickt und Zeit verschwendet. Vollhonk 🙂

  2. In diesem Artikel ist nicht nur die Sprache erschreckend schlecht. Der Informationsgehalt tendiert gegen Null.
    Zeitverschwendung

  3. Ohweh, oweh, Herr Gisecke…

    Unnötiger besuch dieser Seite als Folge von fehlbetiteltem Artikel.

    Wenn Sie schon eine Überschrift wählen, die mit dem (nichtssagenden) Artikel keinerlei Gemeinsamkeiten hat, dann sollten Sie zumindest die Kommentare der Leser ernstnehmen, die dieses Manko bemängeln.

    Anonymous (31.08.07) hat vollkommen recht. Der Begritt Fritz!Box hat über einen Artikel über ein USB-Robotics-Gerät _nichts_ zu suchen.

    Der Meinung von Anonymous (13.02.08) kann ich mich nur anschließen. Schlechter Schreibstil und null Informationsgehalt…

    Ergo: netsausfall.de landet in meiner Blacklist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.