Spiegel Online: Was ist eine Burka?

Wer schön schreiben will, verwendet schöne Bilder. Und wer dies politisch korrekt tun will, zieht dafür Bilder heran, die dem dumpfen Klischee widersprechen. So wurde während der Fußball-WM gerne über Dönerbuden berichtet, die sich mit Deutschlandflaggen schmücken. Doch Vorsicht! Die schwarz-rot-goldenen Dönerbuden gab es wirklich, doch Spiegel Online scheint mal wieder die Fantasie durchgegangen zu sein.

Screenshot von Spiegel Online
Screenshot von Spiegel Online

Schlimm genug, dass die ewigen Partyotismus-Artikel auf Spon immer noch kein Ende nehmen, heute musste ich auch sowas lesen: „Vier Wochen lang hüllte sich das Land in Schwarz-Rot-Gold, […] und sie kleideten als Rock, Bikini, Kopftuch oder Burka.“ Aha. Die Fahne um die Hüften gebunden? Habe ich gesehen. Den Bikini in den Landesfarben? Auch. Die Flagge als Kopftuch getragen? Kann ich mir gut vorstellen. Aber als Burka? – Dann mach ich mir einen (Augen)schlitz in die Fahne und find sie wunderbar? Anscheinend weiß der Autor nicht, was eine Burka ist. Aber hört sich doch gut an! Oder?

Burka
Hat der Spon-Autor wirklich eine Burka in schwarz-rot-gold gesehen?
(Quelle: flickr)

Beteilige dich an der Unterhaltung

Keine Kommentare

  1. Bestimmt sogar einige, gerade unter Technikjournalisten. Aber um die geht in diesem Fall ja nicht. Die Frage ist, ob der Spon-Autor es nun wusste (das nehme ich doch mal stark an) oder einfach nur ein Effekt erzielt werden sollte, für den das ’normale‘ Kopftuch nicht mehr ausreicht. Das wäre dann ganz billige Effekthascherei. Boulevardjournalismus hat ja durchaus seinen Reiz, aber bitte nicht in dieser Form.

  2. Ne ich find das is absolute Kacke sone Burka..
    Ja verständlich die Religion als Berücksichtigung..
    jedoch fühlen sich die Frauen in sowas wohl?
    Gibt sicher einige die das auch als ganz normal betrachten
    Aber ich finde das ist es nicht.
    Danke..

    🙂 smile smile

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.