Spiegel Online: Siegen ist nicht Siegburg

Spon macht es den Zeitungen gleich, vor dem Text erscheint der Ort, wo sich der Korrespondent aufhält wo der Inhalt der Agenturmeldung sich zugetragen hat. „JVA Siegburg“, davon hat man in letzter Zeit einiges gelesen, doch bevor ich schnell weiterklickte, sah ich noch aus den Augenwinkeln: „Siegen – …“. Moment mal, als gelernter Rheinländer weiß ich doch, dass Siegen und Siegburg ganz schön weit auseinander liegen. Aber weiß das auch Spiegel Online?

Screenshot von Spiegel Online
Screenshots von Spiegel Online, Collage durch Netzausfall

Also zurück zum Text und durchgelesen. Alles einwandfrei, es ging um einen Vorfall in der JVA Siegen, Spiegel Online zugeliefert von der Nachrichtenagentur ddp. Aber was stand unter dem Bild, auf dem die JVA Siegburg abgebildet ist? „Die JVA Siegburg: Bereits im Sommer wurde ein Häftling von Zellengenossen gefoltert.“ Als ob sich beide Fälle in einer JVA zugetragen hätten. Da fehlten dem Bildunterschrifttexter wohl ein paar Geografiekenntnisse.

Das war heute morgen, und ich wartete ein paar Stunden. Und siehe da, die Selbstheilungskräfte (?) von Spiegel Online wirkten: „Die JVA Siegburg: Hier wurde Hermann. H. zu Tode gefoltert. Zu einem ähnlichen Fall kam es im Sommer in der JVA Siegen.“ Das Bild der falschen JVA wirkt zwar nun irgendwie fehl am Platz, aber immerhin.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.