„Salma Hayek wird Mutter“

Gerade mal wieder bei sueddeutsche.de vorbeigeschaut, wollte mal schauen, ob sich da was getan hat. Aber das sieht immer noch wie eine abfotografierte Zeitung aus. Viel zu unübersichtlich. Doch bevor ich dann gleich ganz wegklickte, zuckte es in meinem Panoramafinger. Ich bin ja anfällig für Promimeldungen und Fotostrecken. Heute: „Salma Hayek wird Mutter„.

Screenshot von sueddeutsche.de
Ist das etwa der Vater des Kindes? (Screenshot von sueddeutsche.de)

Das ist ein kurzer Text, so muss es sein, der ist schnell überblogen. Doch darunter befindet sich ein Page-Browser, also schnell mal auf die nächste Seite geklickt und nicht gelesen, was darüber steht. Und dann das, haha, unter der selben Überschrift „Salma Hayek wird Mutter“ findet sich ein Bild von Justin Timberlake. Köstlich.

Die Bildunterschrift klärt es natürlich auf: „Justin Timberlake will seiner Ex-Freundin Britney Spears beim Comeback helfen“. Und auf der Seite zuvor (erst später gesehen) stand über dem Page-Browser: „weiter zu Justin Timberlake, der seiner Ex-Freundin Britney helfen will“.

Ich bin da in den Bereich „VIP-KLICK“ hineingeraten, wo offensichtlich zahlreiche Promi-Kurzmeldungen aneinander geklatscht werden. Und alle laufen noch unter der Überschrift der ersten Meldung. Wer also nicht auf der ersten Seite gelesen hat, wer wirklich der Vater von Frau Hayeks Baby werden wird, könnte jetzt denken… bei den ganzen Fotostrecken-Durchklickern, die sich so im Panorama tummeln.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.