Matussek macht den Joschka

Mein letzter Netzausfall ist schon etwas länger her, noch länger bin ich aber nicht auf Spiegel Online gewesen. Und noch länger habe ich den Matussek und seinen Kulturtipp nicht gesehen. Ich habe ihn ja seinerzeit mal auf die Schippe genommen. Heute fiel er mir direkt ins Auge, gleich auf der Startseite. Er wird ja auch prominent präsentiert. Allerdings sieht er ein wenig wie der abgemagerte Joschka Fischer aus.

Matussek mit faltigem Hals
Der 68er: innerlich und äußerlich gewandelt

Das ist wohl eine Phase, die jeder gewandelte 68er mal durchmachen muss. Im Video geht es allerdings, da ist er nicht ganz so hager wie der faltige Hals vom Fischer. Statt Hemd und Hosenträger trägt er nun Jackett und offenes Hemd. Eine inszinierte Lockerheit, also nicht wirklich locker. Und dann fällt dieser Satz: „Nofretete, die heute jedes andere Mädel vom Cover der Vogue wegblasen würde, so ernorm schön ist die Frau, allein der Mund„.

Liest der Matussek eigentlich immer noch ab? Jedenfalls nicht mehr vom Prompter. Aber vom Blatt. Lässt dieser Satz nun auf ein seltsames Innenleben schließen? Ich weiß es nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.