Zweite Meinung gefällig?

Ich habe mal gelesen, die taz werde hauptsächlich als Zweitlektüre abonniert. Als Ergänzung zur Süddeutschen oder zur FAZ (wer macht denn sowas?). Gestern sah ich dann auf Zeit online eine Werbung für taz.de: „Meinung 2.0“. Soso. Das schmückt sich ein klitzekleines Newsportal im Retrolook mit einem Web-2.0-AushängeschildchenTag. Wird demnächst an Second-Hand-Läden auch „Abgewetzte Fummel 2.0“ stehen?


Heute schon zweinullt?

Beteilige dich an der Unterhaltung

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.