Rausschmeiß-Newsletter von Immobilienscout24

Heute bekam ich Post von Immobilienscout24. Betreffzeile: „Löschung Ihres Kundenkontos“. Erste Zeile: „Endgültige Löschung Ihrer Daten“. Nach der Anrede: „*Achtung: *Endgültige Löschung Ihrer Daten“. Das hört sich so an, als ob die ihre Datenbestände säubern wollten.

Karteileichen in elektronischer Form kosten aber nicht wirklich Geld. Also stelle ich mir stattdessen einen 27-jährigen, BWL-studierten Schnösel vor, der bei Immobilienscout24 gerade Junior-Irgendetwas geworden ist und sich als Erstes überlegt hat, wie er ein paar Kunden zurückgewinnt.

Weiter im Text: „Sie haben sich in den letzten Monaten bei ImmobilienScout24 angemeldet, haben Ihren persönlichen Bereich aber schon länger nicht mehr besucht. Deshalb werden wir Ihre Daten in 4 Wochen löschen und warten, bis Sie aktiv wieder zu ImmobilienScout24 kommen.“

Was verliere ich als Kunde, wenn ich nicht reagiere? Nichts. Was verliert Immobilienscout24? Den Kontakt zu mir. Kein gutes Geschäft für die. – Wenn es ein soziales Netzwerk wäre, dann würde ich meine Kontakte verlieren. Oder bei einem Online-Bookmark-Dienst meine Lesezeichen. Aber so?

Wie ist das nun bei der Immobiliensuche? Es gibt Leute, die finden ihre Traumwohnung und bleiben ein Leben lang dort wohnen. Andere ziehen alle paar Jahre um. Warum werden die aus der Kartei geworfen? Schickt denen ab und zu einen Newsletter. Wenn sie wirklich sesshaft wurden, werden sie sich schon abmelden. Ansonsten wartet geduldig auf den nächsten Umzug und garniert euren Newsletter mit ein paar Schöner-Wohnen-Tipps.

Aber „Endgültige Löschung Ihrer Daten“? Ich freue mich drauf!

Und ganz nebenbei: In dieser Wohnung werde ich bestimmt nicht alt werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.