Pocketbrain hat Geburtstag, feiert aber nicht

Wer auf Pocketbrain ein wenig im Archiv stöbert, wird da einige Newsmeldungen finden, die ziemlich lange zurückliegen. Diese Altlasten sind aber nie an diesem Tag online gegangen. Sie dienten bloß dem Test unseres Newssystems. Wer wissen will, wann Pocketbrain wirklich online gegangen ist, erfährt dies hier: genau heute vor einem Jahr.


Drei Logos: Zwei Entwürfe und was heute vor einem Jahr online gegangen ist

Wir haben Netzausfall nie dafür genutzt, um groß die Posaune zu blasen, was wir alles auf Pocketbrain machen. Netzausfall ist nie ein Gründer- oder ein Pocketbrain-Blog gewesen. Dennoch wollen wir euch ab und zu ein wenig erzählen, wie es bei uns zugeht bzw. wie es bei uns zugegangen ist. Zum einjährigen Geburtstag zeigen wir euch die Logos aus den ersten Design-Entwürfen. Grauselig! Wir können vielleicht ein wenig schreiben und Content Management Systeme zusammenschrauben, aber Grafik-Designer sind wird definitiv nicht.

Auf meiner Festplatte sind 19 Entwürfe gespeichert, bis wir uns dann mal zusammengesetzt und Pocketbrain so fertiggebaut haben, wie es dann auch online gegangen ist. Auch wenn man es nicht meinen sollte, der erste Logo-Entwurf hat sich bis zum Layout Nummer 18 gehalten. Wenn ich mir heute diese web-zwei-nullige Spiegelung anschaue, dann schüttelt es mich. Kollegen Wagenhöfer auch, zumindest betont er das immer wieder.

Ich persönlich bin übrigens nach einem Jahr immer noch nicht damit zufrieden, wie wir den Slogan „Das Internet in die Tasche stecken“ integriert haben. Drüber oder drunter – ich hätte den Satz lieber woanders, weiß aber nicht wo. Mein ehemaliger Arbeitgeber onlinekosten.de bezeichnet sich selbst als „das news magazin für internet profis“ und mein Vorbild Golem schreibt „IT-News für Profis“. Ich glaube, wir haben es da ganz gut getroffen. Für netzwelt.de habe ich mal „Technik für jedermann“ gedichtet, aber das haben die Jungs irgendwann geschrottet.

Vielleicht zeigen wir demnächst ein wenig mehr von den Entwürfen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

Keine Kommentare

  1. Dann mal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! 🙂
    Ich muss gestehen, dass ich nicht regelmäßig auf der Pocketbrain-Seite bin (obwohl ich das Webdesign immer schon wegweisend fand). Aber ich hab den Feed abonniert und lese oft interessante Geschichten, die ich sehr informativ finde und deutlich besser recherchiert als die halbherzigen Mobilportale der Konkurrenz.

    Deswegen: Bleib dabei! Ihr wart eurer Zeit ja ein bisschen voraus, aber der Boom kommt so langsam und wird in ein paar Stunden noch einmal einen gewaltigen Schub erfahren. 😉

    Weiter so! 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.