Kategorien
Blog

„ungewöhnlich unbrisant“

Kollege Patalong schreibt über das soziale Netzwerk „Wer kennt wen?“ – ziemlich unaufgeregt und gut auf den Punkt gebracht. Und wer einen elitären Scheiß macht, wird auch so beurteilt – wie „Die große Zeitvernichtungsmaschine“ Xing gestern auf faz.net. Allerdings hat Friedhelm Weidelich dann doch keine Ahnung, worüber er schreibt.

0 Antworten auf „„ungewöhnlich unbrisant““

> Allerdings hat Friedhelm Weidelich dann doch keine Ahnung, worüber er schreibt.

Wie kommst Du zu diesem Schluss? Ich nehme ihm ab, dass er mit Xing tatsaechlich eine Weile seine Zeit verschwendet hat. Moeglicherweise hat er es als Journalist aber auch nicht richtig benutzt?
Dass er vielleicht das Internet weder technisch, noch sozial versteht ist eine andere Sache und kann ich anhand des Artikels nicht beurteilen.

Genau, in diesem Schluss stecken einige Annahmen drin, die ich hier auf die Schnelle nicht angeführt habe. Ich fine Xing okay, nutzte es aber anders, als er es meint nutzen zu müssen. Aber darüber mehr in einem gesonderten Netzausfall. Irgendwann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.