Kategorien
Blog

Xing hält mich für einen Spammer

Habe eben die Kartenansicht auf Xing ausprobiert. Soll das Nigeria sein, wo ihr mich verortet, liebe Xinger?


Irgendwas stimmt hier nicht

Dann überweist mal schnell 100.000 Dollar via Western Union. Damit kann ich dann hier vor Ort einen Rechtsanwalt bezahlen. Ich habe nämlich von einer Urgroßtante zweiten Grades 34 Millionen Dollar geerbt. Aber die Bank weigert sich noch, das Geld auszuzahlen. Wenn ich wieder in Deutschland bin, zahle ich euch das Geld zehnfach zurück.

Eine Antwort auf „Xing hält mich für einen Spammer“

Du hast vergessen zu erwähnen, dass die Urgroßtante an Krebs verstorben ist und die Schwester eines einflussreichen Generals war, der im Auftrag des Diktators die Millionen an einem sicheren Ort versteckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.