Der ständige Aufmerksamkeitsdruck

Geert Lovink: Was uns wirklich krank macht, gefunden auf faz.net.

Die Älteren, ob konservativ oder liberal, glauben an das Prinzip der freien Entscheidung, doch für die junge Generation X, im ?kapitalistischen Realismus? aufgewachsen, gilt das nicht mehr. Berardi: ?Nicht die Technologie ist das Problem. Damit müssen wir leben. Problematisch ist die Kombination von Informationsstress und Konkurrenz. Im Marktwettbewerb müssen wir stets die Ersten und Besten sein. Was wirklich krank macht, ist nicht die Informationsüberflutung, sondern der neoliberale Druck mit seinen unmöglichen Arbeitsbedingungen.?

Mit etwas mehr Zeit werde ich auch den im Text genannten Quellen folgen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.