Google News per RSS abonniert

Seit kurzem werfe ich kein Auge mehr direkt auf Google News, sondern über den Google Reader. Da erscheint dann ein kompletter Themenblock als ein Feedelement ? im Format wie man es von Google News kennt. Der Link führt dann aber nicht zu der Seite „Alle 48 Artikel“ auf Google News, sondern aus der Googlewelt heraus zur ersten Meldung. Das ist ärgerlich und ein Bruch in der Konsistenz.

google-news-im-google-reader.jpg

Das fällt dann auf, wenn man den Google Reader über Tasten steuert. Mit „j“ kommt man zum nächsten Feedelement. Wenn man dann „v“ drückt, öffnet sich ein Link in einem Tab im Hintergrund. Mit „j“ kommt man zum nächsten Feedelement. Auf diese Weise kann man zig neue Feedelemente in wenigen Sekunden durchstöbern und hat dann anhand der geöffneten Tabs einen Überblick, wieviel Lesestoff man vor sich hat.

Wenn ich die Google News über den Google Reader lese, muss ich also auf die Maus umsteigen. Das geht auch, es geht aber auch besser. Und vielleicht ist das nur mein Eindruck, früher hätte Google das besser gemacht. Seit einiger Zeit schleichen sich immer wieder so kleine Inkonsistenzen in die Google-Produkte ein.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. finde ich eher sehr konsistent, da die headline auf der google news seite selbst ja auch auf einen artikel zeigt.
    es ist wohl auch eher ungewöhnlich, dass jemand die übersicht über alle artikel sehen möchte – statt einen artikel, der sich mit dem thema befasst!?
    ?oder verstehe ich dich da gerade komplett falsch?

  2. Ein guter Punkt, den du da hast. Der Unterschied liegt wohl in der Prämisse, dass ich lieber eine Übersicht haben möchte, aus der ich mir dann die Quelle raussuche, der ich am meisten vertraue, und du bzw. die Mehrheit möchtest lieber gleich zur ersten Meldung so, wie Google News sie gewichtet hat.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.