Neue All-Net-Flatrates von O2 und Base

Nachdem die monatlichen Gebühren für All-Net-Flatrates auf unter 20 Euro gerutscht sind, haben nun auch zwei Netzbetreiber nachgezogen. O2 bietet eine All-Net-Flatrate für Geschäftskunden in der selben Preisklasse an. Base verlangt zwar etwas mehr, bietet mit einer SMS-Flatrate in alle Netze aber auch mehr. Da tut sich was.

Der Begriff All-Net-Flatrate ist selbstverständlich eine Marketingerfindung. Eine All-Net-Flatrate soll unbegrenzt Telefonate in alle deutschen Netze erlauben – Festnetz wie Mobilfunk. Ich möchte aber nicht wissen, was passiert, wenn jemand tatsächlich täglich zehn Stunden telefoniert. Täglich zwei, drei Stunden sollten dagegen kein Problem sein.

Drosselung schon ab 50 MB

Zur All-Net-Flatrate gehört auch eine Internet-Flatrate. Dieser Begriff ist ebenfalls eine Erfindung des Marketings, weil die Internet-Flatrate zwar einen Internetzugang ohne Zeit- oder Volumenbeschränkung ermöglicht, dann aber doch ab einem bestimmten Datenvolumen die Geschwindigkeit drosselt. Auf diese Grenze muss man vor allem achten, selbstverständlich auch auf das Netz und die monatlichen Kosten. Frei-SMS oder gar eine SMS-Flatrate sind meist nicht enthalten.

Nun zu den konkreten Neuangeboten: Der Tarif „O2 on Business S“ richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden, es reicht aber eine einfache Gewerbeanmeldung. Ab Mitte Juni wird er für 19 Euro netto erhältlich sein. Auf der Rechnung wird dann also mit Mehrwertsteuer 22,61 Euro stehen.

Mit SMS-Flatrate für 30 Euro

Der Haken bei diesem Angebot ist, dass die Geschwindigkeit bereits nach 50 MB gedrosselt wird. Bei anderen Angeboten geschieht dies erst nach 200 oder 500 Megabyte. Wer mit dem Smartphone allerdings nur E-Mails liest oder mobile Websites aufruft und keine Bilder lädt oder verschickt oder Google Maps intensiv nutzt, wird auch mit 50 MB auskommen.

E-Plus schnürt mit dem Tarif „Base all in“ ein größeres Paket. Zur All-Net-Flatrate gibt es noch eine SMS-Flatrate in alle Netze. Die Internetgeschwindigkeit wird zudem erst nach 500 MB gedrosselt. Dafür kostet das Paket auch 30 Euro im Monat.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.