Alex Faaborg über „Cognitive Science and Design“

Ein sehr schöner Vortrag von Android-Designer Alex Faaborg über „Cognitive Science and Design“ im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O 13. Welche Designelemente wirken auf einer Webseite besser als andere? Mein Aha-Erlebnis: Konsistenz mit früheren Versionen ist nicht notwendig, wenn die neue Version in sich verständlich ist. Mit vielen konkreten Beispielen. (via Amir)

Die Leere im Fachgeschäft eines Oberzentrums

Im Laden kaufen ist auch nichts. Meine Geschichte beim Onlinekauf einer Laptoptasche habe ich gerade erst aufgeschrieben. Obwohl ich mit der Tasche mein Büro mobilisieren wollte, fiel meine Wahl auf eine Outdoormarke und damit auf einen entsprechenden Shop. Meine neuen Wanderschuhe wollte ich mir aber lieber im Laden holen. Als dann letztens der örtliche Händler eine Aktion ausschrieb, marschierte ich schnurstracks in das Geschäft. So richtig zufrieden bin ich damit aber auch nicht. Mit den Schuhen schon, aber nicht mit der Beratung. Die sollte eigentlich den Unterschied machen.

Wanderschuhe „Die Leere im Fachgeschäft eines Oberzentrums“ weiterlesen

Meine neue Laptoptasche: 3x geschickt, 2x Retoure

Ich habe mir kürzlich eine neue Laptoptasche gekauft, einen ganzen Monat hat das gedauert. Zuerst habe ich die Tasche ausgesucht, dann den Händler mit dem günstigsten Preis. Letzlich wurden mir drei Taschen geschickt, einige Mails ausgetauscht und ein Preisaufschlag wieder storniert. Jetzt bin ich zufrieden, und der Händler hat wohl keinen einzigen Euro an mir verdient. Leider. Denn sein Fehler war es nicht.

North Face Messenger Bag „Meine neue Laptoptasche: 3x geschickt, 2x Retoure“ weiterlesen

Google zerstört RSS-Infrastruktur

Google hat unlängst angekündigt, den Reader einzustellen. Seitdem werden zwei Dinge diskutiert: 1. Welche Alternative gibt es, RSS-Feeds zu lesen? 2. Wurde RSS nicht schon längst durch Facebook und Twitter abgelöst? – Beide Fragen zielen aber am eigentlichen Problem vorbei, denn es geht nicht bloß um Alternativen aus Sicht der Nutzer. Google zerstört auch ein Stück Infrastruktur. Unwiederbringlich.
„Google zerstört RSS-Infrastruktur“ weiterlesen

Monitor kaputt. Ersatz muss her

Mein Monitor hat den Geist aufgegeben, genau genommen war es wohl bloß ein Problem mit der Hintergrundbeleuchtung. Seit Jahren schon dauerte es immer ein wenig, bis die volle Helligkeit erreicht war. Einmal am Tag ein bis zwei Minuten zu warten, ist kein Problem, kurz vor Lebensende dauerte es dann jedoch acht Stunden! Nun muss Ersatz her. Nacken und Rücken vermelden bereits, dass sie den Kopf wieder den ganzen Tag in unnatürlicher Stellung halten müssen.
„Monitor kaputt. Ersatz muss her“ weiterlesen

Fünf Irrtümer über Tizen

Was ist nun mit Tizen? Der direkte Vorläufer MeeGo und das einzige Smartphone damit, das Nokia N9, sind phänomenal. Aber Tizen kommt einfach nicht an den Start, ein Jahr ist es nun zu spät dran. Das gibt Stoff für Spekulationen, und es sind einige Meinungen und Gerüchte im Umlauf, darunter auch folgende Irrtümer:


„Fünf Irrtümer über Tizen“ weiterlesen

Oder doch einen Blackberry?

Ich bin selbst überrascht, dass für mich auf einmal ein Blackberry infrage kommt. Der Blackberry Q10 hat mich beeindruckt, die ersten Handson-Videos sind mittlerweile online. Das Format hat mir allerdings schon immer gefallen: eine vollständige QWERTZ-Tastatur unter einem etwas kleineren, dafür aber hoch auflösenden Bildschirm. Ich habe selbst lange den Palm Treo 650 und das Nokia E61i genutzt.


„Oder doch einen Blackberry?“ weiterlesen

Ubuntu OS auf der Hardware deiner Wahl

Seit vorgestern kann man eine Vorversion von „Ubuntu OS für Smartphones“ auf dem Nexus 4 installieren, die ersten Hands-on-Videos sind online (bei Heise, Golem). Man sollte aber nicht primär darauf achten, was das Betriebssystem schon kann und was nicht, sondern welches Potential in ihm steckt, um es dann in ein oder zwei Jahren zu nutzen.

Ubuntu for Smartphone
„Ubuntu OS auf der Hardware deiner Wahl“ weiterlesen

So sieht Tizen aus

Noch in diesem Jahr wird Samsung das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Tizen veröffentlichen. Das Software Developer Kit (SDK) 2.0 ist gerade erschienen. Damit werden wohl nun die Anwendungen entwickelt werden, die auf dem ersten Tizen-Handy laufen. Welche technischen Änderungen noch vorgenommen wurden, ist mir fast schon gleich. Wichtig ist nur, dass endlich das erste Smartphone mit Tizen erscheint. Ich tippe darauf, dass es zur IFA im Sommer vorgestellt wird und ab Herbst dann in den Regalen liegt – und hoffentlich nicht liegen bleibt.

Tizen-Homescreen

„So sieht Tizen aus“ weiterlesen

Bezahlen mit dem Handy – aber anders als gedacht

Ich habe schon einige Newsmeldungen über das Handy als Geldbörse geschrieben. Immer ging es darum, dass eine App auf dem Smartphone installiert wird, dass man einen Barcode scannen oder das Handy an ein NFC-Terminal halten muss, um schließlich eine PIN einzugeben und eventuell noch einen Transaktionscode, den man auf einem separaten Weg erhalten hat – alles der Sicherheit wegen. Mich erinnert das daran, wie ich vor über zehn Jahren zum ersten und zum letzten Mal bei einem Bäcker mit der Geldkarte gezahlt habe. Ich habe mich geschämt, die Leute hinter mir so lange warten zu lassen.
„Bezahlen mit dem Handy – aber anders als gedacht“ weiterlesen